PM: “Lieber Schweigen, als falsche Versprechungen.”

Der Bürgermeisterkandidat der Piraten für die Stadt Northeim, Saleh El-Mograbi, schwieg am Donnerstag zu den Fragen beim HNA Lesertreff. Saleh El-Mograbi bedauert, dass er den 200 Zuhörern nicht vermitteln konnte, was in ihm vorging: “Ich möchte mich entschuldigen, dass mir die Worte fehlten. Als Mensch und Bürger von Northeim ist es mir wichtig, ehrliche Lösungen zu den drängendsten Problemen in Northeim zu finden”.
Wo die Kandidaten Kampf und Tannhäuser kaum Unterscheidungen in ihren Aussagen machten und dazu nicht auf die angespannte finanzielle Lage der Stadt Northeim eingingen, war es El-Mograbi nicht möglich, das Blaue vom Himmel zu versprechen. “Lieber schweige ich, als falsche Versprechungen zu machen. Ich bin kein Profi-Politiker, der jedem nach dem Mund redet. Ich möchte mich in die Sachthemen eingearbeitet haben, bevor mir eine Beurteilung möglich ist.”
Benjamin Richter, Vorsitzender der Piratenpartei Northeim, sagt dazu: “Als Piraten wollen wir den Bürgern von Northeim eine echte Wahl geben. Aber nicht auf der Grundlage von Versprechungen zu Themen, wo nicht mal der ehemalige Bürgermeister, der Rat und die Verwaltung eine klare Linie finden konnten.”. Aljoscha Rittner, ebenfalls im Vorstand ergänzt: “An den vorausgegangenen Fragen und Antworten in der HNA zeigt Saleh El-Mograbi, dass er sehr wohl zu den<a href="http://www generic sildenafil.piratenpartei-northeim.de/2013/09/16/pm-lieber-schweigen-als-falsche-versprechungen/“ target=“_blank“ id=“rssmore“> Themen der Bürger Northeims Stellung nimmt.”
Die Piratenpartei Northeim macht darauf aufmerksam, dass das Bürger-Bürgermeister-Telefon genutzt werden kann, um Anliegen direkt anzubringen. Seit mehreren Monaten steht Saleh El-Mograbi an jedem Wochenende auf dem Marktplatz, um mit den Bürgern Northeims in Kontakt zu kommen. Auch nach dem HNA-Lesertreff Interview gab es viel Zuspruch und Verständnis für diese menschliche Reaktion.

Via: PIRATEN Northeim

Was denkst du?